header

Patienten & Besucher

Echokardiographie-Labor

Unsere Erfahrung gepaart mit moderner technische Ausrüstung ermöglicht es uns, auch spezielle Fragestellungen zu beantworten. Zudem bieten wir auch Untersuchungen an, die eine frühzeitige Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzens ermöglichen (Stressechokardiographie). 

Elektrophysiologisches Labor

Wir verfügen über einen hochmodernen elektrophysiologischen Messplatz, an dem wir sämtliche diagnostische und therapeutische Maßnahmen auf hohem Niveau anbieten.

Herzkatheter-Labore mit Hybrid-OP

Es stehen uns modern ausgestattete Links- und Rechtsherzkathetermessplätze und ein Hybrid-OP zur Verfügung, die wir 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr nutzen. Dadurch stellen wir eine gute Versorgung von Herz- und Kreislauferkrankungen sicher.

Herzinsuffizienzsprechstunde

Die Herzschwäche bedarf einer individuellen Therapie, welche nur mit einem hohen Maß an Erfahrung gewährleistet werden kann. Hierfür bieten an mehreren Tagen der Woche eine Spezialambulanz an.
Die Terminvergabe erfolgt unter 0381 494 7343.

Kardiologische Wacheinheit (KWE)

Die KWE ist die kardiologische Überwachungsstation mit qualifizierter Pflege und ärztlicher Betreuung. Sie ist ausgestattet mit 9 Überwachungsplätzen, an denen sowohl beatmungs- als auch alle kreislaufunterstützendende Systeme angewandt werden können. 

Kontakt:
0381 494 7720
katja.koepcke{bei}med.uni-rostock.de

Rhythmus-Sprechstunde

Diese Sprechstunde dient der Nachsorge unserer abladierten Patienten und der Konzeptionierung einer geeignteten Therapie. 

Mo & Fr, 8 - 13 Uhr

0381 494 7797

Schrittmacher-Sprechstunde

Diese Sprechstunde dient der Nachsorge und Kontrolle der bei uns implantierten Herzschrittmacher. 

Di-Do, 8 - 14 Uhr

0381 494 7797

Station 7

Die Station 7 steht hauptsächlich für Patienten mit Herzklappenerkrankungen, Herzschwäche und geplanten operativen Eingriffen zur Vefügung. Insgesamt bietet sie eine Kapazität für 25 Patienten, wobei 8 Betten mit einem Monitorüberwachungssystem ausgestattet sind. 

0381 494 7710
katja.koepcke{bei}med.uni-rostock.de

Station 8

Die Station 8 steht für Patienten mit Durchblutungsstörungen am Herzen, diagnostischen Herzkatheteruntersuchung und für Herzinfarktpatienten zur Verfügung. Zudem betreuen wir Patienten nach Verschluss einer defekten Herzscheidewand oder nach Herzohrverschluss. Insgesamt können 25 Patienten versorgt werden, wobei 8 Betten mit einem Monitorüberwachungssystem ausgestattet sind. 

0381 494 7713
katja.koepcke{bei}med.uni-rostock.de

Station 9

Patienten mit Herzrhythmusstörungen werden überwiegend auf dieser Station betreut. Es stehen 14 Betten zur Verfügung, wovon 8 mit einem Monitorüberwachungssystem ausgestattet sind. 

0381 494 7734
anja.weigend{bei}med.uni-rostock.de

Vorstationäre Leistungen

Um die Klinikaufenthalte für Sie so kurz wie möglich zu halten, bieten wir die Möglichkeit an, Vorgespräche und notwendige Voruntersuchungen ambulant durchzuführen.